Praxis für Kinder- und Jugendmedizin

Berufsausübungsgemeinschaft (GbR)

Dr. med. Alexandra Röhrich & Dr. med. Jeannine Rettschlag

Schwerpunktpraxis für Kinderrheumatologie, pädiatrische Hämatologie & Onkologie

 

 ...

Liebe Patienten und Eltern, ab sofort führen wir auch in unserer Praxis Impfungen gegen das neuartige Coronavirus durch!

Weitere Informationen hierzu sowie weitere aktuelle Informationen bezüglich der Coronaviruspandemie finden Sie unter der Rubrik "Aktuelles"

...

Liebe Patienten und Eltern,

 

ab sofort führen wir auch in unserer Praxis Impfungen gegen das neuartige Coronavirus durch. Patienten bzw. deren Eltern, die die Voraussetzungen nach Priorisierungsgrad 2 oder 3 erfüllen, können sich daher zeitnah zur weiteren Absprache mit uns in Verbindung setzen. Dies betrifft u.a. Patienten ab 16 Jahren mit Mukoviszidose, Trisomie 21, geistiger Behinderung, Diabetes mellitus, chronisch entzündlichen Darmerkrankungen, schweren Herzerkrankungen sowie Eltern bzw. max. 2 Betreuungspersonen von Kindern mit einem Pflegegrad oder im Einzelfall anderweitigen schwerwiegenden Erkrankungen, die mutmaßlich mit einem erhöhten Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf einhergehen. Auch bis zu 2 enge Kontaktpersonen von schwangeren Müttern dürfen geimpft werden. Aktuelle und ausführliche Informationen zur derzeitigen Priorisierung sowie die notwendigen Aufklärungs-, Anamnese- und Einwilligungsbögen finden Sie unter www.brandenburg-impft.de

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Personen mit höherem Priorisierungsgrad bevorzugt impfen! 

Ab dem 09.08.2020 bis voraussichtlich 31.08.2021 wird Frau Dr. Röhrich aufgrund von Mutterschutz und Elternzeit abwechselnd von den Kinderärztinnen Frau Linn Schimmang, Frau Dipl.-Med. Annerose Feistkorn sowie Frau Dipl.-Med. Bärbel Kreuz vor Ort in unserer Praxis vertreten. 

Im Rahmen der Coronaviruspandemie bemühen wir uns weiterhin um eine strenge Trennung von gesunden und kranken Kindern. Bitte vereinbaren Sie daher immer einen Termin und kommen Sie möglichst allein mit dem betreffendem Kind ohne weitere Begleitpersonen in die Praxis und tragen Sie bitte immer einen Mundschutz.

Halten Sie zudem immer die allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln ein.

Sollte Ihr Kind zur Vorsorge oder Impfung Infektsymptome zeigen, halten Sie bitte vorher unbedingt telefonisch Rücksprache mit uns! Geben Sie immer schon am Telefon an, wenn Sie befürchten, dass sich Ihr Kind mit dem Coronavirus angesteckt hat bzw. Kontakt zu einer an COVID-19 erkrankten Person hatte. Wir werden dann das weitere Vorgehen mit Ihnen besprechen.

Falls Ihr Kind nur leichte Infektsymptome zeigt, gibt es aktuell erneut die Möglichkeit, dass wir eine ärztliche Bescheinigung für den Bezug von Krankengeld bzw. eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung nach ärztlichem Ermessen auch ohne direkte Vorstellung ausstellen können. Sind Sie unsicher oder sollte Ihr Kind schwer erkrankt sein, muss eine Vorstellung erfolgen.

Bitte beachten Sie auch, dass wir aus Gründen der Hygiene sämtliches Spielzeug sowie alle Zeitschriften und Bücher aus unserem Wartebereich und den Sprechzimmern entfernen mussten.

Weitere aktuelle Informationen zur Coronavirus-Pandemie finden Sie u.a. auf der Internetseite der Stadt Cottbus unter cottbus.de sowie der Internetseite des Robert-Koch-Institutes unter rki.de

 

Bleiben Sie und ihre Familie gesund!

 

Dr. med. Alexandra Röhrich & Dr. med. Jeannine Rettschlag

Montag
08:00 Uhr - 09:30 Uhr *
08:00 Uhr - 12:00 Uhr
14:00 Uhr - 16:00 Uhr

 

Dienstag
08:00 Uhr - 09:30 Uhr *
09:30 Uhr - 12:00 Uhr
15:00 Uhr - 17:00 Uhr

 

Mittwoch
08:00 Uhr - 09:30 Uhr *
09:30 Uhr - 12:00 Uhr
 

 

Donnerstag
08:00 Uhr - 09:30 Uhr *
09:30 Uhr - 12:00 Uhr
15:00 Uhr - 17:00 Uhr

 

Freitag
08:00 Uhr - 09:30 Uhr *
09:30 Uhr - 12:00 Uhr
 

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.